BergAktuell

Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht»

Die Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht» informiert über die ökologischen und störungsbiologischen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Natursport und Lebensraumansprüchen von Wildtieren.

Weiterlesen …

BergAgenda

Donnerstag, 11.8.2022

Gedankengang - Ob dem Wald

Begleiten Sie Robert Kruker (Ethnograf) und Reto Solèr (Fachmann für Nachhaltige Entwicklung für Berggebiete) auf einem Spaziergang. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Surselva, aus dem Wanderbuch Surselva, Täler und Übergänge am Vorderrhein.

Weiterlesen …

Dienstag, 23.8.2022

Naturkongress 2022

Die 15. Ausgabe des Naturkongresses von eco.ch widmet sich dem Flächen- und Qualitätsverlust Schweizer Lebensräume. Schwerpunkte sind das Tauziehen um verschiedene Flächenansprüche, aber auch mögliche Synergien, die sich zwischen Naturschutz, Wirtschaft und Gesellschaft eröffnen.

Weiterlesen …

6.9.2022 - 7.9.2022

AlpWeek Brig

Alps in transition. The AlpWeek is an international event co-organised by the leading Alpine organisations committed to mountain protection and sustainable development.

Weiterlesen …

8.9.2022 - 9.9.2022

3. Schweizer Landschaftskongress

Wir gestalten tagtäglich Landschaft und prägen deren Wahrnehmung – in der Stadt, auf dem Land und in den Bergen, im Büro und im Feld.

Weiterlesen …

11.9.2022 - 17.9.2022

Summer School 2022

«Visions from the Alps — Ideas for a Sustainable Future»

Weiterlesen …

Mittwoch, 16.11.2022

Fachtagung Wildnis

Viele Tier-, Pflanzen- und Pilzarten benötigen für ihr Überleben Naturräume, wo sich der Mensch zurückhält und nicht in die Entwicklung eingreift.

Weiterlesen …

«The New Wild»

13.11.2017

Solidaritätsanlass für das Alpine Museum

«The New Wild – Life in the Abandoned Land»
Viele Täler der südlichen Alpen und anderer Landwirtschaftsgebiete entvölkern sich. Die ehemaligen Bewohnerinnen- und Bewohner suchen ihr Glück in den städtischen Zentren. Auf dem ehemals genutzten Land entstehen neue, wilde Landschaften: Bäume wachsen, wo einst der Roggen gedieh, die alten Häuser zerfallen langsam als stumme Zeugen der Kulturlandschaft. Regisseur Christopher Thomson hält in seiner eindrücklichen Dokumentation «The New Wild» dieses Phänomen exemplarisch anhand seiner Wahlheimat Friaul IT fest. Ruhige Bilder zeigen voller Kraft, wie die Natur sofort in die Bresche springt, wo sich der Mensch zurückzieht. Und trotzdem: Noch immer leben und wirtschaften Menschen in diesen Regionen – auch ihnen wirft Thomson seinen Blick zu. 

Diskussion zum Thema Entvölkerung
Die Vorführung im Alpinen Museum der Schweiz ist die Schweiz-Premiere des Dok-Films, der diesen Herbst auch an mehreren Film-Festivals zu sehen sein wird. Anschliessend an den Film diskutiert mountain wilderness mit Tabea Baumgartner vom «Center sursilvan d’agricultura» und Raimund Rodewald von der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, wo in der Schweiz wir auf das Phänomen Wildnis stossen und wie wir damit umgehen können.


Montag, 13. November 2017, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Kollekte

www.alpinesmuseum.ch

 

Zurück